Navigation überspringen. Direkt zum Inhalt der SeiteLogo und Link zum Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW
Inklusionsportal Landesinitiative NRW inklusiv - Herausgegeben vom Sozialministerium NRW

Inklusionsportal Landesinitiative NRW inklusiv

 

Sie sind hier: Startseite >Das Projekt „KIJU“ hat nun einen eigenen Song
Untermenü überspringen. Direkt zum Inhalt

Das Projekt „KIJU“ hat nun einen eigenen Song

Die Band
Die Musikformation „Tontopf“ das sind:
Songschreiber / Texter / Gitarrist und Sänger Hans;
Bassgitarre / Saxophon und Gesang Ralf;
Keyboard / Cajon und Gesang Thomas;
Gitarre und Gesang Helmut.

Unser Kennenlernen fand bei der Tätigkeit als Vertauenspersonen der Schwerbehinderten Menschen im Bereich der Polizei NRW statt. Die gemeinsame Liebe zur Musik führte uns zum „Tontopf“.

Das Projekt „KIJU“
Unser Thomas gehört seit Jahren dem Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BSNW) an und war in seinem Verband daran beteiligt, ein Maskottchen für die Kinder- und Jugendarbeit zu kreieren. Ein Gepard mit dem Namen „KIJU“ (steht für Kinder und Jugendliche im BSNW) war das Ergebnis. Es entstand die Idee das Gesamtprojekt weiter zu entwickeln und die Bekanntheit und Beliebtheit von KIJU (dem Geparden) zu steigern und so, weitestgehende Identifikation mit KIJU und somit mit körperlicher Bewegung und Sport herbeizuführen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, gerade Kinder und Jugendliche mit Handicap anzusprechen und für die KIJU-Aktion zu erreichen. Sport und Spiel, soziale Kontakte in der Gruppe, all diese Dinge fördern das körperliche Wohlbefinden. So kam zum Hans eine Anfrage, ob es möglich sei, einen „KIJU-Song“ zu komponieren und zu betexten. Der Song sollte musikalisch eingängig und textlich kindgerecht strukturiert sein. Ein weiterer positiver Ansatz im Projekt, ist das „Splitting“ des KIJU-Songs auf der „CD“ in einzelne „Tracks“. Hierdurch wird diese Produktion auch einem musikpädagogischen Ansatz gerecht. Weitergehend erfüllen die einzelnen „Tracks“ die Voraussetzungen für die Bezeichnung „Universelles Design“  (im Bereich: Lernen)     

Es war eine große Herausforderung all diese Dinge zu realisieren.

Komponist und Texter Hans, Texterin Monika, die gesamte Musikformation Tontopf, André Wolff  als Produzent  und wertvoller Unterstützer haben diese Aufgabe mit Freude angenommen.

Das Ergebnis dieser Arbeit liegt nun in Form einer CD mit dem Namen „KiJu der Gepard“ vor. Ein fester Betrag pro verkaufter CD geht an den BSNW.

Der Song ist auch in allen Downloadportalen, wie ITunes, amazon, musicload usw. herunterzuladen.

Die Band „Tontopf“ ist auch im Internet unter www.tontopf-band.de als auch bei Facebook zu finden.

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich bei:

  • Ministerium für Arbeit, Integration und  Soziales des Landes NRW
  • Hauptschwerbehindertenvertretung der Polizei des Landes NRW
  • Polizeistiftung des Landes NRW
  • BSNW (Behindertensportverband Nordrhein-Westfalen)